Die Maske für jeden Hauttyp DIY

Die Maske für jeden Hauttyp DIY

Die Masken sollten ein Grundelement der Gesichtspflege sein. Warum? Sie enthalten wertvolle Substanzen, verbessern die Kondition der Haut und helfen beim Kampf gegen Unvollkommenheiten wie Pusteln, Pickel, Mitesser und Verfärbungen. Die besten Masken können Sie selbst zu Hause vorbereiten. Benutzen Sie dazu die Produkte, die sich im Kühlschrank, im Küchenschrank und im Blumentopf befinden- also natürliche Kosmetikprodukte. Wie sollten Sie diese Maske vorbereiten?

Zur Vorbereitung dieser Maske brauchen Sie nur: ein halbes Glas Wasser, einen Löffel Leinsamen, einen Löffel Haferflocken, einen Löffel Propolis und (wahlweise) gewähltes Obst und Honig. Warum müssen Sie diese Produkte vorbereiten? Der Leinsamen ist ein natürliches Mittel, der schon lange in der Medizin verwendet wird. Er enthält viele Vitamine, Mikro- und Makroelemente. Der Leinsamen glättet und befeuchtet die Haut und die Haare dank den Schleimsubstanzen. Die Haferflocken sind reich an Vitamine und Mineralien. Sie besitzen regenerierende, straffende und schuppende Eigenschaften. Propolis und Honig sind Bienenprodukte. Sie enthalten auch viele Vitamine und Mineralsalzen und besitzen antibakterielle, schützende und immunisierende Wirkung.

Wie können Sie eine universelle Maske vorbereiten? Ein halbes Glas Wasser gießen Sie in den Topf ein- eine kleine Menge des Wassers kocht schneller. Geben Sie einen Löffel Leinsamen, Haferflocken und Propolis dazu. Die Propolis kann verschiedene Formen wie granulöse Elemente, weiche Klümpchen besitzen oder direkt aus dem Bienenstock sein. Bringen Sie die Mixtur zum Siedepunkt und dann kochen Sie sie circa 15 Minuten-  der Leinsamen- Schleim wird ausgeschieden. Wenn das Wasser völlig verdunstet wird, mixen Sie die Maske und geben Obst und Honig dazu. Nach dem Abkühlen tragen Sie sie auf das Gesicht auf und  waschen Sie die Mixtur nach 20 Minute mit warmem Wasser ab. Achtung: Die Maske ist, in Anbetracht der Schleimsubstanzen, schwer zu entfernen.