Schöne Haut im Sommer

Im Sommer ist unsere Haut der Wirkung der schädlichen UV-Strahlung ausgesetzt, deshalb braucht sie eine spezielle Pflege. Sie müssen jedoch kein Vermögen für professionelle Pflegeprodukte ausgeben. Greifen Sie einfach nach den Produkten, die sich in Ihrer Küche befinden.

Feuchtigkeit

Unsere Haut braucht das ganze Jahr über Feuchtigkeit. Schöne Haut ist nämlich ohne die Unterstützung von innen einfach unmöglich. An heißen Tagen wird Ihr Körper richtig nicht funktionieren, wenn Sie ihm zu wenig Wasser liefern.

Diät

Ohne gesunde Diät wird Ihre Haut schön nicht aussehen. Bereichern Sie Ihre Diät also um Obst und Gemüse, denn Ihre Haut braucht Vitamine A, C und E. Erdbeeren, Zitrusfrüchte, Tomaten, Beeren sind eine reiche Quelle von Kollagen. Vitamin A befindet sich in Möhren, Eiern und Milchprodukten. Es erneuert die Hautzellen. Nüsse und Vollkornprodukte sind eine reiche Quelle von Vitamin E, das für den gesunden Zustand unserer Haut sorgt.

Hautreinigung

Die Kosmetikprodukte sollten Sie lediglich auf gut gereinigte Haut auftragen. Hohe Temperatur bewirkt nämlich, dass Talg sich auf der Haut ansammelt und die Poren verstopft – die Haut kann dann einfach nicht atmen, und Substanzen, die sich in den Pflegeprodukten befinden, sind nicht imstande, in die Haut gut einzuziehen. Sie können z.B. das Gesichtswasser mit Gurke selber vorbereiten. Mixen Sie einfach eine Gurke und seihen Sie den Saft ab. Gaben Sie dann einen Löffel Aloe-Vera-Saft zu und vermischen Sie alles mit Wasser. Ein solches Gesichtswasser ist etwa 4 Tage haltbar.

Peelings

Entfernen Sie regelmäßig die abgestorbene Oberhaut. Überschüssiger Talg und verstopfte Poren bewirken nämlich, dass Ihre Haut nicht atmen kann. Peelings sind hier die beste Idee. Das regelmäßige Entfernen der abgestorbenen Oberhaut sorgt für das frische und gesunde Aussehen der Haut. Dank dem Peeling entfernen Sie das Make-up, Schweiß, Kosmetikreste und Toxine. Ein solches Produkt können Sie selber zu Hause vorbereiten: Verwenden Sie dazu Kaffeesatz, Zucker oder Haferflocken. Machen Sie das Peeling zwei- dreimal pro Woche.

Vitamine

Zu Hause können Sie auch natürliche Gesichtsmasken vorbereiten, die die Haut nicht nur mit Feuchtigkeit versorgen, aber auch dem Feuchtigkeitsverlust vorbeugen. Die Gesichtsmasken mit Vitaminen helfen Ihnen auch dann, wenn die Haut nach dem Sonnenbad gereizt ist. Einfache Rezepturen verschaffen Ihrer Haut Linderung.

Eine gute Idee ist hier z.B. die Gesichtsmaske mit Erdbeeren. Zerkleinern Sie einfach ein paar Erdbeeren und vermischen Sie sie mit Quark und Olivenöl. Tragen Sie die Maske auf die Gesichtshaut auf, lassen Sie sie etwa 15 Minuten einwirken und waschen Sie sie dann genau ab.

Eine gute Idee ist auch Kiwi. Schälen Sie eine Kiwi, schneiden Sie sie in Scheiben und legen Sie sie auf die Gesichtshaut. Lassen Sie sie etwa 10 Minuten einwirken und waschen Sie dann die Haut. Verwenden Sie danach ein Gesichtswasser.

Schutz

Schützen Sie Ihre Haut vor schädlichen Sonnenstrahlen. Die Sonne hat auf die Haut zwar einen positiven Einfluss, denn sie liefert ihr Vitamin D, aber kann auch der Haut Schäden zufügen. Die Haut verliert dann schnell an Feuchtigkeit und ist mit unästhetischen Verfärbungen bedeckt. Verwenden Sie also die Kosmetikprodukte mit UV-Filter, die Ihre Haut vor der Sonne schützen.

Pflegen Sie Ihre Haut bewusst. Schöne Haut im Sommer ist zwar eine Herausforderung, aber zum Glück gibt es wirksame Methoden, die Ihnen diese Aufgabe erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.