Wie können Sie das Kamille-Peeling machen? Hausgemachte Kosmetikprodukte.

Hausgemachte Kosmetikprodukte

Das Peeling ist eine sehr gute Idee, um glatte und schöne Haut zu bekommen. Es ist noch besser, wenn dieses Produkt nur natürliche Substanzen enthält. Wie können Sie Kamille-Peeling vorbereiten? Das ist ganz einfach. Sie brauchen nur: ein halbes Glas Zucker, einen Löffel getrocknete Kamillenblüten, einen Löffel getrocknete Brennnessel, einen Löffel Olivenöl, einen Löffel Honig und wahlweise ätherisches Öl. Kamille und Brennnessel verreiben Sie im Mörser und dann verbinden Sie mit übrigen Zutaten auf diese Weise, um richtige Konsistenz zu bekommen. Das Peeling sollte in die feuchte Haut einmassiert werden. Dieser Eingriff können Sie vor der Haarentfernung, dem Auftragen der Körperlotion oder der Creme mit Bräunungseffekt ausführen. Welche Wirkung besitzt das Kamille-Peeling? Es verbessert den Blutkreislauf, glättet den Körper, regeneriert und nährt die Haut und beschleunigt die Zellerneuerung.

Statt der Kamille können Sie andere selbst gewählte Zutaten zu dem Peeling geben. Bevor Sie andere Pflanze zu Ihrem Peeling benutzen, lesen Sie über Eigenschaften, die diese kleinen Blumen besitzen.  Die Kamille ist eine Heilpflanze. Sie enthält u.a.: Antioxidantien und Vitamin C. Kamille besitzt entzündungshemmende, antibakterielle und lindernde Wirkung, reduziert Schwellungen unter den Augen, Reizungen und Akneveränderungen. Aus diesem Grund wird sie in den Kosmetikprodukten, die für empfindliche Haut und kleine Kinder empfohlen werden, verwendet. Die Kamillenspülungen hellen sehr gut die Haare auf.

Und welche Eigenschaften besitzt die zweite Pflanze, die sich in diesem Peeling befindet, Brennnessel? Die Brennnessel ist auch eine Heilpflanze. Sie enthält u.a.: Magnesium, Phosphor, Eisen, Silizium, Vitamine A,K,B2, C und Antioxidantien, die die freien Radikale neutralisieren. Die Brennnessel hilft bei dem Kampf gegen Akne, Schuppen und Seborrhö.