Wimpernverlängerung. Gegenanzeigen und Alternativen

Allergische Augenkrankheiten, übermäßiger Wimpernausfall, Übererregbarkeit oder Syndrom des trockenen Auges – das sind nur die ausgewählten Gegenanzeigen gegen die Wimpernverlängerung. Der Eingriff wird nicht jeder Person empfohlen. Machen Sie sich aber keine Sorgen, es gibt doch alternative Lösungen (z.B. Wimpernseren), die Sie dank dem unteren Text kennen lernen.

Die Wimpernverlängerung ist keine ganz sichere Methode. Wenn sie völlig sicher wäre, gäbe es nicht so viele Gegenanzeigen. Es gibt mindestens ein paar Gegenanzeigen, die u.a. Augenkrankheiten umfassen. Wenn eine kranke Person ihre Wimpern nicht verlängern sollte, ist der Eingriff potentiell schädlich. Es ist aus diesem Grund besser, sich für das zarte, wirksame und natürliche Wimpernserum zu entscheiden. Unter den Produkten zur Wimpernpflege wird insbesondere das Augenbrauen- und Wimpernserum NANOLASH empfohlen.

Was für Gegenanzeigen gegen die Wimpernverlängerung gibt es?

Welche Personen sollten auf die Wimpernverlängerung ohne Überlegung verzichten? Das ist zwar ein populärer Eingriff, es gibt aber solche Situationen, wenn er nicht nur sinnlos, sondern auch schädlich sein kann. Was für Situationen werden gemeint? Wann sollten Sie nach Alternativen der Wimpernverlängerung suchen? Wir präsentieren die populärsten Gegenanzeigen.

Übermäßiger Wimpernausfall oder Mangel an Wimpern ist der erste Grund für den Verzicht auf die Wimpernverlängerung. Die Wimpernverlängerung besteht doch darin, künstliche Wimpern an die natürlichen anzukleben. Wenn es aber keine Härchen auf den Augenlidern gibt, ist es unmöglich, die Kunstwimpern anzubringen. Die einzige (und bestimmt bessere) Lösung ist das Wimpernserum. Ein solches Pflegeprodukt kommt mit dem Problem zurecht.

Trichotillomanie (Zwangsstörung, die im Ausreißen der Haare besteht) verursacht zwar nicht, dass die Wimpernverlängerung unmöglich ist, der Eingriff hat aber keinen Sinn. Wieso? Trichotillomanie ist eine psychisch bedingte Krankheit. Etwa 2–3 % der Menschen sind von der Krankheit befallen, die im nervös bedingten Ausreißen der Haare bzw. Wimpern besteht. Die betroffenen Personen sollten eher auf die Wimpernverlängerung verzichten, weil Sie künstliche Härchen sowieso nach einigen Tagen zupfen. Für solche Personen ist eine solche Investition sinnlos. Es lohnt sich doch nicht, Geld zum Fenster hinauszuwerfen.

Syndrom des trockenen Auges ist eine Erkrankung, die sich durch das falsche (zu niedrige) Niveau der Feuchtigkeit der Augen kennzeichnet. Das Auge, das durch Tränen nicht regelmäßig befeuchtet wird, ist ein Grund für Unbehagen, Jucken, Reizung und Infektion. Tränen schützen unsere Augen vor Verschmutzungen. Warum ist aber die Wimpernverlängerung eine schlechte Idee in diesem Fall? Stellen Sie sich eine solche Situation vor: beim Syndrom des trockenen Auges können die Augen besonders häufig brennen. Was machen Sie dann? Sie reiben sich meistens die Augen, um das Brennen zu mildern. Auf diese Art und Weise raufen Sie, brechen und stören Effekte der Wimpernverlängerung. Aus diesem Grund lohnt es sich nicht, für die Wimpernverlängerung zu entscheiden.

Augenkrankheiten (auch allergische) sind die nächste Barriere auf dem Weg zu schönen Wimpern. Wenn Sie an einer Augenkrankheit leiden, sollten Sie auf die Wimpernverlängerung bestimmt verzichten. Allergische Augenkrankheiten sind nämlich damit verbunden, dass die Augenpartie sehr empfindlich und schwach ist. Effekte der Erkrankung kann der Wimpernverlust sein. Und wieder – wenn es wenige oder keine Wimpern gibt, ist die Wimpernverlängerung nicht möglich. Wenn eine Krankheit keinen Wimpernausfall verursachte und die Wimpernverlängerung potentiell möglich ist, können die Symptome Probleme beim Ankleben der künstlichen Wimpern bereiten, z.B. angeschwollene Bindehäute, übermäßiges Tränen, Rötungen und allgemeines Unbehagen – sie verursachen, dass es unmöglich ist, künstliche Wimpern schnell und problemlos anzubringen. Das Risiko der Komplikationen ist in diesem Fall zu groß.

Übererregbarkeit hat zwar keinen direkten Einfluss auf die Qualität und Effekte der Behandlung, sie kann aber den Verlauf der Wimpernverlängerung deutlich erschweren. Die Wimpernverlängerung dauert meistens ein paar Stunden lang – Sie müssen diesbezüglich sehr geduldig sein. Die Übererregbarkeit und die Ungeduld können die Kosmetikerin beim Eingriff sehr stören und zum Raufen der Härchen oder sogar Beschädigungen der Augen führen. Das lautet vielleicht ein bisschen komisch, denken Sie aber eine Weile nach. Es ist wirklich schwer für solche Personen, eine längere Zeit ruhig und ohne Bewegung zu sitzen. Eine Tragödie ist nur ein paar Schritte von hier.

Gibt es alternative Lösungen?

Lange Wimpern müssen nicht nur in der Traumwelt möglich sein. Sie müssen nicht sofort in einen Kosmetiksalon gehen und sich für die professionelle Wimpernverlängerung entscheide. Probieren Sie vielleicht zuerst Hausmittel aus! Die Anwendung der Vaseline oder des Rizinusöls können manchmal das Wimpernwachstum zur Folge haben. Das passiert jedoch wirklich selten, deshalb scheint die Wimpernverlängerung eine bessere Idee zu sein. Wenn es nur eine solche Methode gäbe, die sowohl wirksam als auch natürlich und gar nicht schädlich wäre … Es gibt eine ideale Lösung.

Augenbrauen- und Wimpernserum Nanolash

Wunderbare Nahrung für Wimpern und Augenbrauen - NanolashSCHNELL – die Anwendung dauert eine Minute täglich (maximal). Die ersten Effekte erscheinen durchschnittlich in der 2–4 Woche (das ist von individuellen Bedingtheiten abhängig). Nach drei Monaten kann die Länge der natürlichen Wimpern um die Hälfte größer sein.

EINFACH – das Augenbrauen- und Wimpernserum Nanolash wird auf den Wimpernansatz aufgetragen, was eine direkte Wirkung auf die Wimpernwurzeln ermöglicht. Der dünne, präzise und bequeme Pinsel erleichtert die Aufgabe. Die farblose und dünnflüssige Formel des Wimpernserums zieht sofort nach dem Auftragen ein.
WIRKSAM – sowohl klinische Untersuchungen als auch Konsumententeste bestätigen, dass das Augenbrauen- und Wimpernserum Nanolash Nummer eins unter Präparaten zum Wimpernwachstum ist. Es ist sogar besser als die professionelle Wimpernverlängerung in einem Kosmetiksalon, weil die Effekte seiner Wirkung nicht nur schön und sichtbar, sondern vor allem natürlich.
LANG ANHALTEND – während Sie Effekte der Wimpernverlängerung ungefähr einen Monat lang bewundern können (wenn Sie nur die Verluste am Wimpernansatz auffüllen lassen), gibt das Wimpernserum eine spektakuläre Länge, die sehr lang anhaltend ist. Dank dem Wimpernserum wird die natürliche Wimpern verstärkt, deshalb wächst sie gesund und lang.

KOMPLEX – die Wimpernverlängerung ist ein Eingriff, der nicht jeder Person empfohlen wird, was oben bewiesen wurde. Das Augenbrauen- und Wimpernserum kann dagegen auch im Falle des Mangels an Wimpern oder der Augenkrankheiten angewendet werden, weil es die Wimpern nährt, regeneriert und kräftigt dank seinen natürlichen Inhaltsstoffen.

BILLIG – ein wichtiges Argument für das Wimpernserum und gegen die Wimpernverlängerung ist die finanzielle Frage. Das Augenbrauen- und Wimpernserum Nanolash kostet ungefähr so viel, wie eine gute Wimperntusche. Es dient jedoch sehr lange (ein halbes Jahr lang). Die Wimpernverlängerung gehört dagegen zu den teuersten Behandlungen, deshalb ist der Kauf des Wimpernserums Nanolash bestimmt günstiger.

11 Kommentare

  1. Sophie P. says:

    Super Artikel! Ich suche gerade nach einem wirksamen Produkt, das meine Wimpern nach Wimpern Extensions regeneriert. Schade, dass Kosmetikerinnen vor negativen Folgen der Wimpernverlängerung nicht warnen..

  2. Ingrid_32 says:

    Hallo! Ich hatte dieses Wimpernserum, es ist wirklich sehr gut! Es half mir sehr, als meine Wimpern im Übermaß ausgefallen sind.

  3. Alice Cullen says:

    Ich kann leider meine Wimpern nicht verlängern lassen, denn ich habe eine Allergie gegen den Klebestoff und fürchte, dass ich allergisch reagiere :(

    • Ingrid_32 says:

      Ich bin Allergikerin und empfehle Dir dieses Serum, es ist sehr mild. Auch wenn es mir einmal aus Versehen ins Auge geraten ist, ist nichts passiert.

  4. SuuSii says:

    Bisher kannte ich das Serum gar nciht, würde es gerne selbst ausprobieren 😉

  5. Gabi99 says:

    Kann ich es durch ein billigeres Serum ersetzen?

    • anneliese says:

      Ich bin nicht sicher, ob ein billigeres Wimpernserum so gut wäre. Dieses hat eine wriklich gute Zusammensetzung und verursacht keine Augenreizungen. Glaub mir, ich hatte viele Produkte, billigere und teurere.

  6. M30 says:

    Vor einem Monat habe ich ein Fläschchen verbraucht, bisher habe ich keine nächste Verpackung bestellt, denn die Effekte halten immer noch an. :] Meine Wimpern sind immer noch genauso lang und stark wie direkt nach der Kur. :]

  7. beautypaola says:

    mir ist es gelungen, meine wimpern mithilfe von rizinus zu stärken und ein bisshen zu verlängern

  8. Anna_Bell says:

    Ich wende eine gute Wimperntusche an, manchmal bringe ich künstliche Wimpernbüschel an, das ist für mich ausreichend.

  9. flockenblume says:

    Seit drei Wochen hab ich dieses Serum und kann schon erste Effekte sehen! <3 <3 <3