Wissen Sie davon …? Interessante Informationen über Seife und Händewaschen

Da Händewaschen in letzter Zeit aufs Tapet kommt und es mehr als gewöhnlich darüber gesagt wird, lohnt es sich, einige interessante Fakten zu diesem Thema zu kennen. Können Sie Ihre Hände nur mit Seife waschen? Wie lange sollte Händewaschen durchschnittlich dauern? Wer hat die erste Seife gemacht?

Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie unten. Wenn Ihnen das Thema der Hygiene nicht gleichgültig ist, lesen Sie unbedingt weiter. Vielleicht werden Sie einige Kuriositäten überraschen und später werden Sie Ihre Freunde damit überraschen. Viel Spaß beim Lesen!

INTERESSANTE INFORMATIONEN ÜBER SEIFE

1. Wer, wo und wann hat die erste Seife hergestellt?

Die Geschichte der Seife reicht bis in die phönizischen Zeiten vor etwa 5.000 Jahren zurück. Die erste Seife wurde von den Phöniziern hergestellt, obwohl sie sie nicht zur Hygiene, sondern zum Waschen verwendet haben – eine solche Seife wurde aus Fett, Asche und Sand hergestellt. Die Ägypter waren die Ersten, die eine Seife auf die Haut aufgebracht und damit verschiedene Krankheiten behandelt haben. Die Seife zur Körperreinigung verdanken wir jedoch den Arabern. Dank ihrer Handelsreisen im Mittelalter hat sich die erste Körperseife auf der ganzen Welt verbreitet. Anfangs war sie jedoch ein sehr teurer Luxusartikel. Interessanterweise wurde Seifenstück (das uns heute bekannt ist) erst vor 200 Jahren erfunden.

2. Gibt es ein Seifenmuseum?

Ja! Seife ist einer der Bedarfartikel, daher wundert nicht, dass sie ein eigenes Museum (oder sogar eigene Museen) hat. Wir können dort mehr über die Geschichte der Seife und ein bisschen mehr über die Geschichte der menschlichen Hygiene erfahren. Es wird dort auch Zubehör präsentiert, das früher zum Reinigen verwendet wurde, sowie Exponate, die zeigen, wie Seifenstücke hergestellt wurden. Das Seifenmuseum ist – obwohl es lustig klingt – ein Ort, an dem wir ein Stück interessanter Geschichte kennenlernen können.

3. Womit kann Seife ersetzt werden?

Heutzutage gibt es viele Ersatzstoffe für diese grundlegende Kosmetik. Was können Sie tun, wenn Sie keine Seife zur Hand haben und Ihre Hände waschen müssen? Sie können Desinfektionsmittel verwenden, z. B. auf Basis von Alkohol. Das ist der sicherste Weg, um Krankheitserreger loszuwerden. Wenn Sie aber kein Gel oder Spray zur schnellen Desinfektion besitzen, können Sie sich die Hände eventuell mit Wasser waschen (aber sie werden dann sicherlich nicht gut desinfiziert).

INTERESSANTE INFORMATIONEN ÜBER HÄNDEWASCHEN

1. Wie viele Bakterien gibt es auf unseren Händen?

Das Händewachen mit Seife oder das Desinfizieren mit anderen Mitteln ist sehr wichtig, weil unsere Hände ein Lebensraum für Bakterien sind. Es ist wahr, dass Krankheitserreger überall sind. Sie sind vielleicht davon überzeugt, dass Sie nicht zu viele Gegenstände berühren, trotzdem gibt es Millionen von Bakterien auf Ihren Händen. Wie viele? Das wurde untersucht und die Ergebnisse zeigen, dass es bis zu 5 Millionen Bakterien pro Quadratzentimeter Handhaut gibt – sie stammen von Türgriffen, Telefonen, Geländer, Handshakes und … Berühren vom schmutzigsten Ding der Welt: Geld.

2. Können Bakterien Händewaschen überleben?

Zum Glück kann eine gute Seife die Bakterien effektiv entfernen. Es wissenswert, dass sie sie nicht tötet, sondern sie nur von Ihren Händen wäscht und die Haut wirklich sauber macht. Es gibt wenige Dinge, die Bakterien zerstören können, weil sie zu den widerstandfähigsten Organismen der Welt gehören und in allen Bedingungen leben können. Am wichtigsten ist, möglichst wenig Kontakt mit ihnen zu haben und sie regelmäßig durch Händewaschen loszuwerden.

3. Wie lange sollen wir uns die Hände waschen?

Es lohnt sich, sich regelmäßig die Hände zu waschen. Das Händewachsen sollt zur Gewohnheit werden. Vergessen Sie aber nicht, dass diese Tätigkeit angemessen lange dauern soll – etwa 95 % der Menschen waschen sich ihre Hände zu kurz! Die von den Forschern berechnete durchschnittliche Zeit beträgt 6 Sekunden, während die Anzahl der Bakterien an den Händen erst nach 15 Sekunden verringert werden kann. Mit weiteren 15 können Sie sie vollständig entfernen. Aus diesem Grund wird es empfohlen, die Hände mindestens eine halbe Minute lang zu waschen. Beachten Sie das!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.